Start Sport Super-G der Damen: Vonn vor Mancuso und Riesch

Super-G der Damen: Vonn vor Mancuso und Riesch

608
0
TEILEN

Mit diesem Super-G würde es spannend werden. Bliebe Maria Riesch wieder hinter Lindsey Vonn, dann schrumpft der Vorsprung im Gesamtweltcup weiter. Aber Riesch ist in dieser Saison im Super-G bislang sehr gut unterwegs.

Die erste Richtzeit setzte Laurenne Ross (USA). Sie hatte eine hohe Geschwindigkeit, ist aber ein Leichtgewicht. Trotzdem war sie erst einmal vorne.  Aber die Favoritinnen würden erst ab Startnummer 16 kommen.

Dann folgte Viktoria Rebensburg. Bereits kurz darauf hatte sie einen kleinen Fehler, war nicht weit weg, aber mit ihrer Geschwindigkeit von 90 km/h immerhin noch knapp 7 km/h langsamer, als die zu diesem Zeitpunkte Schnellste, die  Schwedin Jessica Lindell-Vikarby.

Die US-Favoritin Lindsey Vonn war gut und vor allem sehr schnell unterwegs Sie machte einen kleinen Fehler, als sie bei dem einen Sprung eine zu direkte Linie hatte und fast ins Tor gesprungen wäre.Aber dennoch führte sie jetzt.

Elisabeth Görgl war langsamer, diese Art von Strecke liegt ihr aufgrund der langen Gleitstücke nicht.  Auch Julia Mancuso war schnell unterwegs. Sie setzte sich dann auch erst einmal hinter Lindsey Vonn und so führten erst einmal drei US-Girls.

Auch Anja Pärson (Schweden) hatte ihre Probleme. Sie kam nicht so gut zurecht wie gestern und blieb zurück. Doch nun kam Maria Riesch.

Ihr verschlug es oben den Ski und so kam sie mit einem leichten Rückstand zur Zwischenzeit. Ihre Geschwindigkeit reichte nicht an die von Vonn heran und so erreichte sie im Ziel den dritten Platz, mit einem Rückstand von 0,50 Sekunden.

Damit kann Lindsey Vonn erneut Punkte gut machen, so dass es im Kampf um den Gesamtweltcup immer spannender wird. Der Vorsprung von Riesch beträgt nun 96 Punkte, damit hat sie an diesem Wochenende 100 Punkte aufgeholt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here