Start Sport Tennis: WTA Turnier in Sidney

Tennis: WTA Turnier in Sidney

521
0
TEILEN

Im ersten Tennis-Turnier dieses Jahres standen sich in Sydney die Chinesin Na Li (an 8 gesetzt) und die Belgierin Kim Clijsters (an 3 gesetzt) gegenüber.

Der erste Satz verlief für Na Li zunächst nicht besonders gut, so lag sie sehr schnell 0:5 hinten, konnte sich aber dann wieder auf  ein 5:5 herankämpfen. Im Anschluss schafften es beide Spielerinnen ihren Aufschlag durchzubringen, so das der erste Satz im Tie-Break entschieden werden musste.

Der Chinesin gelang es tatsächlich, den Tie Break mit einem 7:3 für sich entscheiden zu können. Der offensichtliche Leistungseinbruch von Clijsters war eine große Überraschung für Zuschauer und Experten.

Auch im zweiten Satz konnte die Belgierin dann nicht mehr überzeugen, schnell lag sie 2:0 zurück und schaffte es nicht die wichtigen Punkte zu machen, so das sich Li dann beim Aufschlag des  5:3, die Möglichkeit zum Matchgewinn bot . Sehr schnell lag sie dann mit 40:0 vorne und hatte drei Matchbälle.

Den ersten konnte Clijsters noch abwehren, aber Li verwandelte dann den zweiten Matchball und konnte die Partie für sich entscheiden.

Beide Spielerinnen zeigten eine starke Leistung, auch wenn offensichtlich war, dass Clijsters nach dem verlorenen Vorsprung gegen die Chinesin nicht wirklich zurück ins Match gefunden hatte.

Am Dienstag den 18. 01. beginnt das Grand Slam Turnier in Melburn, dort kann Clijsters sich dann möglicherweise wieder steigern.

In der Weltrangliste führt weiterhin Caroline Wosniaki (Dänemark), vor Vera Zvonareva (Russland) und Kim Clijsters. Mit dem verpassten Sieg in Sydney hätte die Belgierin auf Platz zwei klettern können.

(Text: Sylvia Eichhorn)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here