Start Panorama Tokio Hotel unterstützt PETA

Tokio Hotel unterstützt PETA

574
0
TEILEN
Tokio Hotel, Foto: Pascal Parvex
Tokio Hotel, Foto: Pascal Parvex

Kreischende Teenies begleiten weltweit die Band „Tokio Hotel“ bei ihren Auftritten.
Mit ihren schrillen Outfits und gekonntem Make up begeistert die Band Millionen von Heranwachsenden.

Der 21-jährige Bill Kaulitz läßt seit Jahren die Herzen der Mädchen höher schlagen, doch sieh an, nicht nur der Liebling kleiner Girlies, sondern auch sein Zwillingsbruder Tom engagieren sich jetzt für die Tierrechtsorganisation PETA.

Mit ihrem Plakat „Wildtiere raus aus dem Zirkus“, dass nicht nur in Europa, sondern auch in den USA und Asien zu sehen ist, wollen die Zwillinge auf die Tierhaltung im Zirkus  aufmerksam machen.

Blutverschmiert und an Pfosten angekettet ließen sich Tom und Bill Kaulitz für das neue PETA-Poster ablichten.

Bill Kaulitz sagte laut PETA:“ Man muss sich nur mal vorstellen, dass Tiere ein Leben lang  so gehalten werden. Zirkus mit Tierdarbietungen muss verboten werden, es gibt genügend spannende Alternativen“.

Die 1980 gegründete Tierrechtsorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals – Menschen für  den ethischen Umgang mit Tieren), hat nach eigenen Angaben mehr als 2000 Unterstützer und ist damit weltweit die größte Organisation dieser Art.

PETA ist als gemeinnützig anerkannt und wird fast ausschließlich von Spenden finanziert, daneben engagieren sich auch viele Prominente, unter anderem auch in spektakulären Kampagnen  für die Organisation.

Kritisiert wird PETA jedoch für ihre Praxis der Sterilisation, sowie der Einschläferung nicht vermittelbarer Tiere und der aktiven Sterbehilfe bei Tieren. Zudem gibt es Sympathien für die radikalen Aktivisten der umstrittenen  „Animal Liberation Front“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here