Start Aktuelles Traditionelles Weihnachtssingen beim 1.FC Union in Berlin 2013

Traditionelles Weihnachtssingen beim 1.FC Union in Berlin 2013

2772
0
TEILEN
Artikelbild: Traditionelles Weihnachtssingen des 1. FC Union (Foto: Copyright Spreadnews)
Traditionelles Weihnachtssingen des 1. FC Union Berlin (Foto: Copyright Spreadnews)

Hunderte Freunde und Fans von „Eisern Union“ pilgerten auch in diesem Jahr, am 23. Dezember an die Alte Försterei zum alljährlichen Weihnachtssingen.

Schon am Samstag hatten die Fans von 1.FC Union Berlin Grund zum Jubeln und Feiern. Die „Eisernen“ gewannen noch vor der Weihnachtspause das Spiel gegen Arminia Bielefeld mit 4:2

Um alle sangesfreudigen Berliner aufzunehmen, hat der 1. FC Union in diesem Jahr auch die neue Haupttribüne geöffnet – hatten doch die „Eisernen“ im vergangenen Jahr einen Besucherrekord von 22.500 Besuchern verzeichnet und durch den enormen Andrang, neben den drei Einlaßseiten des Stadions, auch noch den Innenraum öffnen müssen.

1. FC Union Berlin: Traditionelles Weihnachtssingen 2013 (Foto: Copyright by Spreadnews)
1. FC Union Berlin: Traditionelles Weihnachtssingen 2013 (Foto: Copyright by Spreadnews)

Pünktlich um 17:00 Uhr wurde das Stadion in Berlin-Köpenick geöffnet. Wie jedes Jahr ist der Eintritt frei und auch Kerzen und Liederbücher wurden wieder kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bevor das Weihnachtssingen gegen 19:00 Uhr aus 27.500 Berliner Kehlen –  und damit ein neuer Besucherrekord aufgestellt wurde –  begann, stimmte ein Bläserensemble und ein Männerchor die Sänger im Stadion ein.

Danach hallten insgesamt 90 Minuten Weihnachtslieder durch das Unioner Stadion. In einem atemberaubenden Lichtermeer aus gefühlten Millionen von Kerzen, kamen auch die letzten „Weihnachtsmuffel“ in Feierlaune.

Friedlich und stimmungsvoll ging das diesjährige traditionelle Weihnachtssingen zu Ende.

Auch das Team von Spreadnews.de wünscht an dieser Stelle allen Lesern ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here