Start Panorama Two and a half men abgebrochen – Charlie Sheen beleidigt Produzenten

Two and a half men abgebrochen – Charlie Sheen beleidigt Produzenten

576
0
TEILEN

Die Dreharbeiten der auch hierzulande sehr beliebte Fernsehserie Two and a half men wurden abgebrochen. Die Verantwortlichen der Show teilten mit, dass nach der kurzzeitigen Drehpause die Dreharbeiten für die aktuelle Staffel nun komplett abgebrochen wurden.

Aufgrund der Eskapaden und Entziehungskuren von Charlie Sheen pausierte die Serie bereits einige Zeit, der jetzige Abbruch wird von der Produktionsfirma mit der „Gesamtheit von Charlie Sheens Erklärungen, seines Verhaltens und Zustands“ begründet. Charlie Sheen und Serienproduzent Chuck Lorre liefern sich bereits seit einiger Zeit eine erbitterte Privatschlacht. In einem Radiointerview bezeichnete Charlie Sheen den Produzenten nun als „kleine Made“.

Dabei gilt Two and a half men als größte Einnahmequelle des Senders CBS. Rund 15 Millionen Zuschauer kann die Serie wöchentlich in den USA verzeichnen, selbst Wiederholungen haben höhere Einschaltquoten als vergleichbare Fernsehserien. Produzent Chuck Lorre, der auch andere gewinnbringende Formate produziert, stellte dem Sender CBS aber ein Ultimatum: Entweder er, oder Charlie Sheen.

In der Gesamtheit der Einschaltquoten dürfte Chuck Lorre also gewonnen haben. Viele Fans fürchten nun die komplette Einstellung des seit 8 Jahren laufenden Formates. Charlie Sheen hingegen muss sich keine Sorgen machen: Sein Festvertrag bis 2012 über 1,4 Millionen Euro pro Folge muss auch nach Einstellung der Sendung vertragsrechtlich weitergezahlt werden, im Gegensatz zu den insgesamt rund 200 Mitarbeitern hinter den Kulissen von Two and a half men.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here