Start Aktuelles Unbekannter erschießt drei Menschen in Genthin

Unbekannter erschießt drei Menschen in Genthin

680
0
TEILEN
Polizeiauto
Berlin: Polizist feuert versehentlich auf Kollegen

Am späten Donnerstagabend fanden Polizeibeamte auf einem Schießübungsplatz in Genthin (Sachsen-Anhalt) drei Leichen. Bei den Toten handelt es sich um eine Frau und zwei Männer.

Der Polizeisprecher Thomas Kriebitzsch sagte am Morgen in Magdeburg:“Sie sind ganz offensichtlich einem Verbrechen zum Opfer gefallen„. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden die Opfer erschossen.

Die nähere Umgebung wurde von der Polizei mit Hundestaffeln und Hubschraubern abgesucht. Das LKA Sachsen-Anhalt schickte Experten für Spurensicherung an den Tatort.

Ein Zeuge meldete sich am Donnerstagabend gegen 22:45 Uhr telefonisch bei der Polizei. Als die Beamten auf dem Schießübungsplatz eintrafen, fanden sie die Leichen dreier Personen. Die Opfer seien zu diesem Zeitpunkt höchstens erst einige Stunden tot gewesen, meldete der Polizeisprecher.

Aufgrund von Zeugenaussagen fahndet die Polizei nach einem 28-Jährigen Mann. Er sei wahrscheinlich bewaffnet und mit einem silberfarbenen Citroen Saxo unterwegs. Das Fahrzeug hat das Ortskennzeichen JL (Jerichower Land).

Eindringlich warnt die Polizei davor, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Zeugen, die das Fahrzeug und den mutmaßlichen Täter gesehen haben, sollten sofort die Polizei anrufen.

Mittlerweile ist die Identität der Opfer bekannt. Zum möglichen Tatmotiv konnte der Stendaler Staatsanwalt noch keine Angaben machen. Vermutet wird, dass sich Täter und Opfer kannten. Es sei doch „ eher unwahrscheinlich„, dass man sich nachts zufällig auf einem Schießstand trifft, so der ermittelnde Staatsanwalt Thomas Kramer.

Wir geben im Moment keine weiteren Auskünfte, um die Ermittlungen nicht zu gefährden„, sagte Kramer abschliessend.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here