Start Wirtschaft Unruhen in der arabischen Welt lassen Ölpreis steigen

Unruhen in der arabischen Welt lassen Ölpreis steigen

663
0
TEILEN

Da sich die Kämpfe in Libyen fortsetzen und auch in Saudi-Arabien Unruhen ausbreiten könnten, steigt erneut der Ölpreis. Das Nordseeöl Brent verteuerte sich um 1,25 Dollar auf 116,05 Dollar je Fass. Die US-Sorte WTI kostete knapp 103 Dollar und war damit um 85 Cent teurer als im Vortagsgeschäft.

In Nordafrika herrscht seit Beginn der Aufstände Angst, dass sich die Unruhen auf Saudi-Arabien ausbreiten und damit auf den wichtigsten Opec-Ölproduzenten übergehen.

Christoph Barret, der Öl-Analyst der Credit Acricole Corporate and Investment Bank sagte, wenn es im saudi-arabischen Raum zu Unruhen und Produktionsunterbrechungen käme, der Ölpreis explodieren werde, sei doch Saudi-Arabien ein Land, dass über notwendige und reichliche Reserven verfügt.

Am Freitag stellen sich die aufständischen in Libyen auf weitere Angriffe von Gaddafis Regierungstruppen ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here