Start Aktuelles US-Amerikanerin wird „Miss World 2010“

US-Amerikanerin wird „Miss World 2010“

559
0
TEILEN

Auf der südchinesischen Tropeninsel Hainan wurde eine 18-jährige Amerikanerin zur „Miss World 2010“ gekrönt.

Als große Favoritin wurde eine 23-jährige Norwegerin gehandelt. Über ihre Chancen war viel spekuliert worden, da die norwegisch-chinesischen Beziehungen sehr angespannt sind.

Die Politiker in Peking sind über den Freidensnobelpreis, der an einen inhaftierten  chinesischen  Bürgerrechtler ging, mehr als empört und verärgert.

Der Schönheitswettbewerb fand bereits zum fünften mal in China statt.

Alexandria Mills wurde zur schönsten Frau der Welt erklärt. Die 18-jährige spielt Waldhorn und Schlagzeug, reist und fotografiert gerne  und ist mit „Country“-Music groß geworden.

Als berufliches Ziel strebt sie an, Lehrerin zu werden, aber Alexandria Mills möchte auch noch Fotografie studieren.

Die blonde High-School Absolventin setzte sich beim Schönheitswettbewerb gegen 100 Teilnehmerinnen durch. Als ihr die Krone aufgesetzt wurde, weinte die Amerikanerin vor Freude.

Den zweiten Platz belegte „Miss Botswana“ Emma Wareus. Adriana Vasini, „Miss Venezuela“, wurde dritte.

Die deutsche Kandidatin, Susanna Kobylinski (22) aus Bremen, schied in der letzten Runde aus.

Die 1.77 Meter große blonde Medizinstudentin möchte ohnehin keine Modelkarriere anstreben, sondern will nach ihrem Studium Chirurgin werden und sich dann auch bei der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen engagieren.

Viele Chinesen warteten vergebens auf die Live-Übertragung , obwohl sich die Oranisatoren weltweit mit einer Milliarde Zuschauer brüsteten. Nur einige Regionalsender übertrugen das Spektakel in Hainan.

Zuvor waren die 100 Kandidatinnen einen Monat lang kreuz und quer durch China gereist und hatten auch Shanghai und Peking besucht, bevor sie zum Schönheitswettbewerb antraten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here