Start Wirtschaft US-Börsenaufsicht knöpft sich Citigroup vor


US-Börsenaufsicht knöpft sich Citigroup vor


736
0
TEILEN

Ein weiterer Betrugsfall an der New Yorker Börse? Nach Medienberichten des „Wall Street Journal“ stet der Citigroup eine Untersuchung ins Haus. Die Bank steht unter Verdacht, ihre Investoren getäuscht zu haben. Nun hat die US-Börsenaufsicht SEC die Ermittlungen im Fall Citigroup aufgenommen.

Es geht – ähnlich wie bereits bei den großen US-Banken Goldman Sachs und JPMorgan – um riskante Finanzwetten. Nun steht auch die Citigroup am Pranger. Ehemalige Mitarbeiter bezichtigen die US-Großbank nach Informationen des „Wall Street Journal“, die wahren Risiken von Finanzwetten auf kommunale Anleihen und Hypotheken verschwiegen zu haben.

Die SEC ist derzeit dabei, die Aussagen dieser Ex-Mitarbeiter aufzunehmen und zu untersuchen. In der Immobilienkrise ab Mitte 2007 hätten die Investments laut Aussagen der ehemaligen Angestellten bis zu drei Viertel ihres Wertes verloren. Auch schaut sich die SEC bei einer Reihe von weiteren Wall-Street-Häusern um, ob diese kurz vor dem Zusammenbruch des US-Häusermarkts unsaubere Geschäfte getätigt haben.

Die Broker der damaligen Citigroup-Handelstochter Smith Barney hatten ihren vermögenden Kunden riskante Finanzwetten verkauft. Nach eigener Aussage wusste sie dabei jedoch nicht, wie gefährlich diese wirklich waren. Im Streit über die Verluste trennten sich die damaligen Broker von der Citigroup.

Sollte die Citigroup aufgrund der aktuellen Untersuchungen der US-Börsenaufsicht zu Schadenersatz verurteilt werden, steht den ehemaligen Beschäftigten nach amerikanischem Recht ein Anteil zu. Im Falle von Goldman Sachs, um den es sehr ähnlich stand, wurde nach Ende der Untersuchungen durch die Börsenaufsicht ein Bußgeld von 550 Millionen US-Dollar verhängt. Auch hier gab die unzureichende Information der Anleger den Anlass für diese Schadensersatzzahlungen.

Bei der Citigroup käme belastend hinzu, dass die US-Regierung während der Finanzkrise mit 45 Milliarden Dollar einen Rettungsplan aufgestellt hatte. Mittlerweile schreibt die Citigroup wieder schwarze Zahlen und ist sehr erfolgreich. Der Staat zieht sich langsam zurück.


Über die Citigroup

Die Citigroup Inc. ist ein Finanzdienstleister mit Hauptsitz in New York, der im Oktober 1998 durch die Fusion der Citicorp und der Travelers Group entstand. Im Zuge der Finanzkrise geriet die Bank, die neben der Bank of America, JP Morgan Chase und Wells Fargo zu den großen Vier Amerikas zählt, zunehmend in Schwierigkeiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here