Start Panorama Vater mißbrauchte jahrzehntelang Tochter

Vater mißbrauchte jahrzehntelang Tochter

651
0
TEILEN

Ein 69-Jähriger Rentner sitzt in Untersuchungshaft, weil er seine Tochter 34 Jahre lang immer wieder mehrmals wöchentlich  sexuell mißbraucht haben soll. Die Frau ist mittlerweile 46 Jahre alt.  Zwar räumt der Rentner sexuelle Kontakte zu seiner Tochter ein – der Sex sei aber einvernehmlich gewesen.

Nach Angaben der Betroffenen sei sie dagegen im Alter von 12 oder 13 Jahren  mit Schlägen zum ersten Mal zu sexuellen Handlungen gezwungen worden. Im Erwachsenenalter gebar die Tochter drei Söhne, die alle schwerstbehindert auf die Welt kamen. Zwei der drei Kinder sind gestorben – ein Kind lebt noch. Bei ihm wurde genetisches Material nachgewiesen, dass der Erzeuger auch gleichzeitig Großvater ist.

Der Mann sitzt sei März in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erhob Anklage wegen der nicht verjährten Fälle unter anderem wegen Vergewaltigung in 497 Fällen.

Nach Erkenntnis der Staatsanwaltschaft gelang es der 46-Jährigen nicht, sich dem Vater zu entziehen. Sie wurde rund um die Uhr von ihrem autoritären Vater kontrolliert und auf Schritt und Tritt begleitet. Ausserdem verbot er jede Beziehung zu anderen Menschen. Bis zuletzt lebte die Frau in der elterlichen Wohnung.

Die ungeheuerlichen Vorkommnisse wurden daher erst bekannt, als sich das Missbrauchsopfer einer Bewährungshelferin anvertraute, die ihr zugewiesen worden war nachdem die Frau nach dem Tod eines ihrer Kinder versucht hatte, die Gattin eines Arztes zu erpressen und zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden war.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here