Start Panorama Verstümmelte Leiche im Rhein gefunden

Verstümmelte Leiche im Rhein gefunden

912
0
TEILEN

Am Montagmittag hat ein Angler eine unbekleidete männliche Leiche im Rhein entdeckt. Kopf, Arme und Beine fehlten. In Ermangelung eindeutiger Hinweise zur Identität und Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet die am heutigen Mittwoch erfolgte.

Nach ersten Erkenntnissen lag der Torso erst wenige Tage im Wasser. Der verstümmelte Rumpf wurde frühstens in Duisburg in den Rhein geworfen und bei Xanten (Niederrhein) aufgefunden worden. Die Identität des Mannes ist noch unbekannt. Die Staatsanwaltschaft in Kleve und die Duisburger Mordkommission gehen von einem Tötungsdelikt aus.

Der Torso wurde in die Rechtsmedizin gebracht und heute obduziert. Der Tote soll zwischen 30- und 50 Jahre alt sein und als einziges Identifizierungsmerkmal eine fünf Zentimeter lange Narbe im Bereich der linken Achselhöhle haben. Kopf, Arme und Beine wurden nach dem Tod gezielt vom Rumpf abgetrennt. Das der Körper zunächst unversehrt in eine Schiffsschraube gelangt sein könnte und die Gliedmaßen dort abgetrennt wurden, schloß man bei der Obuktion aus.

Die Polizei teilte mit, dass zahlreiche Rippenbrüche vorlagen und das Brustbein zertrümmert war – also eine massive Gewalteinwirkung erfolgte und bittet zur weiteren Ermittlung um Hinweise aus der Bevölkerung..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here