Start Wirtschaft VW stark im Großkundengeschäft

VW stark im Großkundengeschäft

545
0
TEILEN

Der Autobauer VW hat im Geschäftsjahr 2010 den Bereich Groß- und Geschäftskunden erfolgreich nach vorne gebracht. Das teilte der Konzern am Montag im niedersächsischen Wolfsburg mit. Die vier Automarken VW, Audi, Seat und Skoda wurden bei der Zielgruppe der Firmenkunden immer begehrter. Mehr als 153.000 Neuzulassungen dieser vier Marken wurden im vergangenen Jahr in Form von Firmenwagen getätigt. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs von 13 Prozent.

Dieses Plus zeigt deutlich: Die Groß- und Geschäftskunden werden für Volkswagen eine immer wichtigere und lukrativere Zielgruppe. Vor allem der VW Golf und der Passat wurden bei den Käufen für die Firmenfuhrwerke besonders bevorzugt. Gerade im Außendienst sind diese kompakten Modelle, die für die vielfahrenden Vertriebler in der Regel in der Diesel-Variante erstanden werden, sehr praktikabel.

Der Audi A4 kam bei den Groß- und Geschäftskunden auf den dritten Platz in der Beliebtheitsskala. Bei den leichten Nutzfahrzeugen bis fünf Tonnen verkaufte VW ca. 26.300 Firmenwagen, während dies im Vorjahr noch 2000 Autos weniger waren. Dieses Ergebnis sorgte dafür, dass die Wolfsburger in diesem Segment ihre Marktführerschaft beibehalten konnten.

In Zahlen gerechnet brachte die spanische Tochter Seat den größten Zuwachs: Mit insgesamt 2400 verkauften Firmenwagen kam es 2010 zu einer Verdopplung der prozentualen Steigerung bei der Marke von der iberischen Halbinsel. Die meisten Autos für Fuhrparks ab einer Größe von zehn Fahrzeugen verkaufte VW mit 87.300 Neuzulassungen. Dem folgte die Marke Audi mit insgesamt 49.500 verkauften Fahrzeugen im vergangenen Jahr. Mit knapp 14.000 Zulassungen wurde die tschechische Marke Skoda zum besten Importeur.

Auch wenn es in der Automobilbranche derzeit eher schleppend vorangeht zeigte sich der Wolfsburger Autobauer optimistisch. Der insgesamt schwierigen Marktlage zum Trotz blicke das Unternehmen erwartungsvoll in das laufende Jahr, so hieß es am Montag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here