Start Gesundheit Warnung vor lebensgefährlichem EHEC-Erreger

Warnung vor lebensgefährlichem EHEC-Erreger

903
0
TEILEN

Niedersachsens Gesundheitsministerium ruft alle Bürger auf, bei blutigen Durchfällen sofort einen Arzt aufzusuchen. Grund für die Warnung ist der lebensgefährliche EHEC-Erreger der sich gegenwärtig in Niedersachsen ausbreitet.

Symptome der Erkrankung sind Fieber, Erbrechen, Durchfälle und im weiteren Verlauf Nierenversagen. Ursache der ersten Infektion ist in der Regel der Verzehr von, mit dem im Kot von Nutztieren existierendem Bakterium verunreinigten Lebensmitteln, zu denen neben rohem Fleisch und verunreinigter Rohmilch,  auch Salate und Sprossen, sowie belastetes Trinkwasser zählen.

Nach der Erstinfektion ist im weiteren Verlauf eine Übertragung der Enterohämorrhagische Escherichia coli  (EHEC) von Mensch zu Mensch möglich

Derzeit wird in Niedersachsen fieberhaft nach der Ursache für mehrere Infektionen mit dem EHEC-Erreger gesucht. Zu Beginn der Woche gab es erste Erkrankungen. Das Robert-Koch-Institut, Krankenhäuser und die Bezirke seien bereits informiert worden.

Rico Schmidt, Sprecher der Gesundheitsbehörde teilte mit, dass zwölf Fälle aus unterschiedlichen Bezirken und aus allen Altersgruppen bekannt seien. Dies erschwere die Ursachensuche.

Im Klinikum Lüneburg soll es eine Häufung von blutigen Durchfällen geben. Offenbar gibt es jedoch mittlerweile auch außerhalb Niedersachsens erste Fälle – so haben sich auch in Hamburg aus bislang unbekannter Quelle mehrere Menschen mit dem EHEC-Bakterium infiziert.

UPDATE: 22.Mai 2011  Die Zahl der lebensgefährlichen Darminfektion steigt innerhalb kürzester Zeit dramatisch an. So wurden nach Angaben der Gesundheitsbehörden mittlerweile aus Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen bis zu 70 Erkrankungen gemeldet. Die Gesundheitsbehörden suchen weiterhin nach dem Auslöser der schweren Infektion. Das Robert-Koch-Institut vermutet, dass die Ursache am Kontakt mit rohem Gemüse liegen könnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here