Start Panorama „Wetten,dass“-Kandidat Samuel Koch: Vorläufige Diagnose aus Nottwil

„Wetten,dass“-Kandidat Samuel Koch: Vorläufige Diagnose aus Nottwil

699
0
TEILEN
Schweizer Paraplegiker-Zentrum
Schweizer Paraplegiker-Zentrum

Nach Einschätzung des behandelnden Arztes, Chefarzt Dr. Michael Baumberger, wird sein Patient, der in der Fernsehshow „Wetten dass“ schwer verunglückte Samuel Koch voraussichtlich sein Leben lang unter den Folgen und der Art der beim Unfall zugezogenen Verletzungen leiden müssen.

„Er wird nie mehr normal laufen. Ein normales Leben, wie das eines Menschen ohne Verletzung, wird er nicht mehr haben“, sagte Dr. Michael Baumberger aus dem Paraplegiker-Zentrum Nottwil (Kanton Luzern), in dass Koch zu Rehabilitationsmaßnahmen verlegt worden war.

Die bereits kurz nach dem Unfall festgestellten Lähmungen an Armen und Beinen sowie des vegetativen Nervensystems hätten sich bestätigt. Der Chefarzt sprach von einer Querschnittslähmung, schloss aber in diesem Fall nicht aus, dass sein Patient Samuel Koch möglicherweise seine Beine in irgendeiner Form wird benutzen können.

Koch befinde sich nach Angaben des Mediziners in einer „stabilen Verfassung“. Es ließe sich aber noch nicht definitiv sagen, in welchem Umfang sich die bestehenden Lähmungen während der gezielt eingesetzten Rehabilitationsmaßnahmen bessern werden.

Der Vater des Verunglückten hat im Rahmen der ZDF-Sendung „Menschen 2010“ ein zuvor aufgezeichnetes Video ausstrahlen lassen. In dessen Verlauf dankte er den Mitarbeitern des ZDF für die Unterstützung und ließ auf Wunsch seines Sohnes alle Zuschauer der Sendung grüßen.

Auch wenn die Situation für die Familie extrem belastend und auch die Medienpräsenz nicht immer einfach sei, so gebe die Anteilnahme und Solidarität die man öffentlich erfahre auch einen großen Halt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here