Start Panorama Wieder Übergriff in Berliner U-Bahn

Wieder Übergriff in Berliner U-Bahn

640
0
TEILEN

Auch wenn sie bisweilen abzuflauen scheinen, so nehmen die Nachrichten über brutale Übergriffe auf und in Berliner U-Bahnen kein Ende. Erneut wurde ein Fahrgast in der U-Bahn tätlich angegriffen und  dabei verletzt.

Ein 57-Jähriger Mann wurde am Donnerstagabend in der stehenden U-Bahn-Linie 6 an  der Haltestelle Seestraße, im Bezirk Wedding von zwei unbekannten Männern im Alter von 20 und 25 Jahren attackiert.

Als das Opfer während der Auseinandersetzung zu Boden ging, traten die beiden Täter weiterhin auf den wehrlosen Mann ein.

Zuvor war aus noch ungeklärten Gründen zwischen den Beteiligten ein Streit ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Am U-Bahnhof Seestraße verließen die unbekannten Schläger die Bahn und flüchteten.

Der 57-Jährige wurde mit Platzwunden im Gesicht und einer Prellung am Kopf zur ambulaten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here