Start Technik Wikileaks: Gesetze, WTF und Memoiren

Wikileaks: Gesetze, WTF und Memoiren

563
0
TEILEN

Im Trubel um die Vergewaltigungsvorwürfe gegenüber dem Wikileaks-Sprecher Anssange, macht ihm die schwedische Gesetzgebung das Leben besonders schwer. So gilt beispielsweise der Strafbestand der Vergewaltigung bereits gegeben, wenn sich die Person in einer „hilflosen Situation“ befindet.

Auch der Geschlechtsverkehr während des Schlafes gilt unter bestimmten Umständen nach schwedischem Recht als Vergewaltigung. Letzteres soll nach Angaben des britischen Guardian bei Assange der Fall gewesen sein.

Doch angesichts der verschiedenen Probleme mit denen sich Wikileaks konfrontiert wird, mag besonders manch jugendlicher Netzaktivist nur noch ein „WTF?“ von sich geben. Das machte nun auch die CIA und so gründete der US-Geheimdienst die „Wikileaks Task Force (WTF)“.

Diese soll nach Angaben des CIA-Sprechers George Little in einem Interview mit der Washington Post zunächst dazu dienen, die Konsequenzen der Cablegate-Veröffentlichung für die US-Außenpolitik einzuschätzen.

Unterdessen nehmen die finanziellen Hürden  sowohl für Assange, als auch für Wikileaks zu. Wie das Wall Street Journal berichtet, sollen sich die Ausgaben von Wikileaks im Jahr 2010 verdoppelt haben, einer der Punkte dürfte dabei die Zahlung von Gehältern an Mitarbeiter sein.

Aufgrund der Sperrung von Diensten wie Visa, Mastercard und Paypal gegen Wikileaks-Spenden, wird es schwieriger an Geld zu kommen.

Als Mittel zur Finanzierung seiner Anwaltskosten hat Wikileaks-Sprecher Julian Assange nun den Verkauf der Veröffentlichungsrechte seiner Autobiographie ins Spiel gebracht. So erklärte er gegenüber der Sunday Times, er habe sich die Rechte mit einer Million britischen Pfund (mehr als 1,2 Millionen Euro) bezahlen lassen.

Das Schreiben des Buches geschehe nicht, weil er sich am Ende seines Weges sehe und eine Retrospektive wolle, sondern es sei lediglich eine Notwendigkeit um die Kosten zu decken, so Assange im Interview mit der Zeitung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here