Start Aktuelles Wikileaks: Norwegische Zeitung hat angeblich Zugriff auf alle Cablegate-Dokumente

Wikileaks: Norwegische Zeitung hat angeblich Zugriff auf alle Cablegate-Dokumente

567
0
TEILEN

Die Whistleblowing-Plattform Wikileaks ist möglicherweise selbst Opfer eines internen Leaks geworden, berichtet doch nun eine norwegische Tageszeitung, man verfüge über uneingeschränkten Zugriff auf alle Dokumente der Cablegate-Affäre.

Ob tatsächlich eine undichte Stelle bei Wikileaks existiert, oder ob es sich um eine bewusste Aktion der Aktivistengruppe handelt, wird jetzt heftig diskutiert.

Die Zeitung „Aftenposten“ erklärte, man sei nun in der Lage, vollständig auf das entsprechende Material des US-Außenministeriums zuzugreifen.

Zur Herkunft und Quelle wollte die „Aftenposten“ jedoch keine Angaben machen, vielmehr erklärte der Chefredakteur Ole Erik Almlid, „Wir veröffentlichen nie unsere Quellen, auch in diesem Fall nicht“.

Einige Netzaktivisten spekulieren, die Zeitung könnte auch auf fragwürdige Mittel zurückgegriffen haben um in den Besitz des Materials zu bekommen, die Journalisten bestreiten jedoch, Geld gezahlt zu haben.

Die Dokumente werden aktuell von einem 20-köpfigen Journalistenteam geprüft und unter anderem auf ihre Brisanz untersucht. Man wolle zwar das Material veröffentlichen, damit jedoch nicht die nationale Sicherheit gefährden. Außerdem würde auf Persönlichkeitsrechte Rücksicht genommen

In den Augen der Wikileaks-Befürworter ist dieses vorgehen selektive Berichterstattung und eine Form der Zensur.  Kritische Inhalte würden verschwiegen und somit zensiert, wie dies auch der Spiegel und anderem Medien bereits getan hätten.

Die Zeitung erklärte ihrerseits, sie habe „die Freiheit, mit diesen Dokumenten zu tun, was wir wollen“ – dazu gehören auch, sie nicht zu veröffentlichen.

Da die Cablegate-Dokumente voraussichtlich zunächst auf Norwegisch publiziert werden sollen, bleibt der Nutzen für englischsprachige Interessenten vorerst gering und es gilt abzuwarten, wann sie in ihrer Originalform veröffentlicht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here