Start Sport Wintersport: Deutschland rodelt mehrfach zum Sieg

Wintersport: Deutschland rodelt mehrfach zum Sieg

589
0
TEILEN

Herren-Rodeln: Felix Loch siegt vor Zöggeler

Felix Loch kommt im wahrsten Sinne des Wortes immer besser in Schwung. In Altenberg/Deutschland fuhr er seinen dritten Saisonsieg ein. Loch, der in beiden Läufen jeweils Bestzeit fuhr siegte vor Armin Zöggeler (Italien) und Albert Demchenko (Russland).

Der Nachwuchsfahrer Ralf Palik vom WSC Erzgebirge fuhr auf einen achtbaren sechsten Platz, hinter Jan Armin Eichhorn (Platz fünf) und vor David Möller, der das gute Auftreten der deutschen Herren mit einem siebten Platz komplettierte.

Im Gesamtweltcup führt Zöggeler weiterhin vor Loch, Möller und Langenhahn. Somit hat Felix Loch nach wie vor die Chance den Gesamtweltcup zu gewinnen.

Zunächst jedoch steht die Weltmeisterschaft in Cesano (Italien) am nächsten Wochenende an.

Mix-Staffel: Deutschland nicht zu stoppen

In der Besetzung Tatjana Hüfner, Felix Loch und Tobias Wendl/Tobias Arlt gelang es dem deutschen Team auch diesen Wettkampf zu gewinnen. Sie hatten am Ende einen riesigen Vorsprung auf die zweitplatzierten Russen, dritter wurde Österreich.

Das war bereits der fünfte Sieg für die deutschen Sportler in diesem Mix-Staffel Weltcup und bedeutet somit den vorzeitigen Sieg des Weltcups für die Deutschen.

Um die weiteren Platzierungen wird jedoch weiter gekämpft. Die Italiener streiten sich mit den Österreichern und den Russen um die weiteren Plätze, wobei Österreich und Russland zur Zeit punktgleich auf dem dritten Platz liegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here