Start Sport Wintersport: Kroatischer Slalom-Doppelsieg in Frankreich

Wintersport: Kroatischer Slalom-Doppelsieg in Frankreich

561
0
TEILEN

Ivica Kostelic bleibt auch weiterhin das Maß aller Dinge. Mit einem Fabellauf im Slalom gelang ihm in der Super-Kombination ein sensationeller Sieg.

Nach der Abfahrt lag er auf dem 24. Platz mit 2,50 Sekunden Rückstand.  Dort führte der Schweizer Beat Feuz vor Aksel Lund Svindal aus Norwegen und dem Franzosen Johan Clarey.

Doch keiner von ihnen konnte die Zeit, die Kostelic im Slalom in den Schnee gesetzt hatte, erreichen. Zweiter wurde sein Landsmann  Narko Zrncic-Dim vor Aksel Lund Svindal. Kostelic hatte am Ende einen Vorsprung von über einer halben Sekunde herausgefahren.

Durch diesen Sieg hat er nun im Gesamtweltcup 475 Punkte Vorsprung und könnte jetzt nur noch durch einen verletzungsbedingten Ausfall die große Kristalkugel abgeben. Die kleine in der Super-Kombination hat er bereits  gewonnen.

WetterChaos in Sestriere

Dafür gab es für die Damen im italienischen Sestriere keine Punkte zu holen. Am Samstag wurde die Abfahrt zunächst immer wieder verschoben, da sich eine Nebelbank über die Strecke gelegt hatte, dann schließlich auf Sonntag verschoben.

Den Damen blieb gestern nur das Training zum Slalom, sollte auch dort eine Super-Kombi gefahren werden. Doch der heutige Tag brachte dann die komplette Absage der Wettbewerbe.

Über Nacht hatte es in der italienischen Olympiaregion heftig geschneit und auch der Wetterdienst sagt bis Dienstag weitere Schneefälle voraus. Ob und wann die Rennen nachgeholt werden steht noch nicht fest.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here