Start Sport Wintersport: Slalom der Herren und Super-G der Damen

Wintersport: Slalom der Herren und Super-G der Damen

655
0
TEILEN

Slalom der Herren in Adelboden/ Schweiz

Fast schon traditionell gab es in Adelboden wieder sehr viele Ausfälle, von denen auch die namhaften Skirennfahrer nicht verschont blieben.

Im ersten Durchgang hatte Ivica Kostelic (Kroatien) als erster Starter einen Traumlauf erwischt und lag im Ziel dann mit 0,78 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Marcel Hirscher (Österreich) und Manfred Pranger(Italien) mit 1,34 Sekunden Rückstand, auf dem dritten Platz.

Felix Neureuther lag auf Platz acht mit einem Rückstand von 1,75 Sekunden, jedoch zu diesem Zeitpunkt weiterhin Aussicht auf einen Podestplatz. Im zweiten Durchgang versuchte Neureuther daher alles, wurde aber durch die schon tiefen Rillen der Strecke merklich ausgebremst.

Trotzdem schaffte er es am  Ende auf Platz fünf, da auch andere Fahrer der schlechter werdenden Piste Tribut zollen mussten. Sieger wurde somit Ivica Kostelic vor Marcel Hirscher und Rainfried Herbst (Österreich).


Super-G der Damen in Zauchensee/Österreich

In einem schwierigen Rennen siegte  Lara Gut (Schweiz) souverän vor  der Favoritin Linsay Vonn (USA) und Dominique Gisin (Schweiz).

Maria Riesch wurde in diesem Wettbewerb Sechste und büßte daher weiter Punkte im Gesamtweltcup ein. Ihr Vorsprung schrumpft damit gegenüber Lindsay Vonn auf 96 Punkte.

Dennoch hat Riesch weiterhin Chancen und könnte die eingebüßten Punkte wieder einholen, da im weiteren Verlauf des Weltcups jetzt die Disziplinen folgen, die ihr mehr liegen und in denen sie bislang bessere Ergebnisse als Lindsey Vonn erzielt hat.

Für die verbliebenen deutschen Damen verlief das Rennen nicht rosig. Victoria Rebensburg und Isabelle Stiepel schieden aus, Gina Stechert wurde nur 36.

(Text: Sylvia Eichhorn)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here