Start Sport Zweierbob der Herren: Florschütz auf dem Podest

Zweierbob der Herren: Florschütz auf dem Podest

939
0
TEILEN

Bei den Herren war der Newcomer Manuel Machata im Gesamtweltcup dicht hinter dem führenden Russen Zubkov. Er hatte heute die letzte Chance diesem die Kristallkugel noch zu entreißen.

Im ersten Durchgang fuhren die Italiener Simone Bertazzo/Matteo Tirchio die beste Zeit und führten vor den Deutschen Thomas Florschütz/ Kevin Kuske und den Russen Alexandr Zubkov/ mitry Trunenkov.

Karl Angerer fuhr mit seinem Bremser Mirko Paetzold auf einen enttäuschenden 10. Platz. Auch Manuel Machata kam mit der Bahn nicht zurecht und landete nur auf dem 15. Platz.

Somit war nach dem ersten Durchgang der Gesamtweltcup bereits entschieden, denn keiner konnte sich Vorstellen das der Russe sich das jetzt noch nehmen ließ.

Im zweiten Durchgang wurde es für Machata nicht besser. Er fuhr auf einen insgesamt 15. Platz. Angerer verlor sogar noch und wurde schließlich nur 12.

Aber auch Zubkov verlor im zweiten Lauf, erreichte aber noch den 5. Platz. In diesem Durchgang fuhr der Schweizer Beat Hefti die Bestzeit und schob sich somit vorerst auf den zweiten Platz.

Die endgültigen Sieger das Rennens sahen dann jedoch anders aus. Erste wurden die Italiener Simone Bertazzo/Matteo Tirchio gefolgt von den Schweizern Beat Hefti/ Thomas Lamparter auf dem zweiten Platz. Dritter wurde Andreas Florschütz, der sich so auf dem Podium halten konnte.

Den Gesamtweltcup sicherte sich final Zubkov vor Machata. Dritter wurde der Italiener Bertazzo.

Bei den Damen holte sich Sandra Kiriasis den Gesamtweltcup vor Cathleen Martini und der Kanadierin Kaillie Humphries.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here